Alle anderen Rosen

Archiduchesse Elizabeth d'Autriche

Remontantrose :: Moreau-Robert, F, 1881
gekauft am 15.April 2009, statt der Hortensie ins Rosenbeet an der Terrasse.
Es handelt sich bei der Namenspatronin nicht, wie öfters behauptet wird, um die Kaiserin Elisabeth von Österreich (Sisi) sondern um Elisabeth Franziska Maria von Habsburg Lothringen 


EDGAR DEGAS
von Delbard
rosa - weiß gesprenkelt in der Mitte gelb, gekauft im Juli 08 ( reduziert im Lagerhaus !)
80-100 cm, öfterblühend. Im Herbst 2008 in das Beet gesetzt.Meine erste Malerrose, leider ohne besonderen Duft. 2009 und 2010  überzeugt sie  mit herrlicher Blüte





Bonica 82
Ich habe mich vorerst an die Ratschläge der Gartenliteratur gehalten und im Jahr 2004 zwei Bonica (rosa) daneben Lavendel und Ziersalbe gesetzt. Bonica eine Anfängerrose und Lavendel und Salbei die klassischen Rosenbegleiter, da kann man nichts falsch machen. Diese Kombination war bis jetzt ein Quell der Freude, beherzter Rückschnitt zur Zeit de Forsythienblüte bringt herrlichen Blütenflor. Leider kein Duft.
 
EDEN ROSE 85

von Meiland

Farbe:Cremeweiß - lavendelrosa, Solitär, öfterblühend
Eine Rose in alter Optik, leider ohne Duft und die großen Blüten können oft von den Stengeln nicht getragen werden besonders bei Regen ist das ein Problem
.
 

Fellow ship

von Harkness
Farbe:orange 
Pflanzdatum:2.7.09
Ort: zwischen Pat Austin und Graham Thomas an der Terasse
Meine erste Harkness Rose, Sonderangebot vom Lagerhaus  (€ 8.--)


Gelbe Rose im Vorgarten
Pflanzdatum: Unbekannt
Vom Vorbesitzer übernommen Name und Art leider Unbekannt!


MAINZER FASTNACHT
Am 15. April 2009 gekauft, im Grau/silber Beet gepflanzt.

Der Züchter Tantau wurde überredet, die deutsche Bezeichnung Mainzer Fastnacht in Sissi zu ändern, da viele Ausländer Probleme mit der Aussprache hatten; da aber Sissi im Englischen Schwächling heißt, wurde sie dort letztendlich 'Blue Moon' genannt. Zwei sehr schwierige Babys... die Wurzeln von den Wühlmäusen abgefressen daher schon seit 2011 im Topf. Dort erholen sie sich gut und ich muß überlegen sie doch wieder mal ins Beet zu setzten.

 

NEW DAWN
Farbe:Porzellanrosa,

Pink Sevillana
Wie der Name schon sagt pink, leichter Duft nach Äpfel, öfterblühend, steht zwischen Bonica 82 und Schneewittchen, sehr schöne Ergänzung.
 
Rosa Rose in Vorgarten
 Zwei rosa Rosen, übernommen vom Vorbesitzer des Gartens daher kenne ich den Namen der Rose nicht, so schön war sie mal - leider von den Wühlmäusen alle Wurzeln abgefressen und sie war nicht mehr zu retten.
 
    
 
Schneewittchen
Weiß, Pflanzdatum:November 2004
Ort:Rosenbeet
2004 habe ich auch eine Rose „Schneewittchen" (weiß) gesetzt, leider an einen nicht so guten Platz (im Spitz an der Ecke) und die Wühlmäuse machten ihr und mir das Leben schwer. Also, 2006 umgesetzt, mitten im Sommer (ich hatte in einem Buch gelesen umpflanzen kann man zu jeder Zeit). Zuerst der große Schreck „Schneewittchen" hat gar nicht gut ausgeschaut aber nach kurzer Zeit hat sie neu durchgetrieben und im nächsten Sommer war sie schöner den je.
Rose vom Balkon
Farbe:Dunkles pink

Diese Rose hatte ich schon in Wien am Balkon damals waren mir Namen Schall und Rauch...
Ist aber eine leidgeprüfte tapfere Rose. Zuerst am Balkon in Wien einige Jahre pralle Sonne von ½ 11 Vormittag bis die Sonne endlich untergeht und immer wenn die Zweige im Weg waren habe ich was abgeschnitten, dann habe ich die Rose in den Garten mitgenommen und in den extrem trocken und schattigen Vorgarten gesetzt. Von 2005 Frühling bis 2008 Frühling hat sie dort vor sich hin gelitten. Sie blühte genau einmal pro Saison, solange die Bäume nicht zuviel Schatten machten. 2009 hingegen, am neuen Standort, hat sie sich sofort erholt, mehrmals geblüht und war wieder ganz die Alte wie zu anno dazumal am Balkon.