Freitag, 12. Oktober 2012

Brotkörbchen wird Beanie

In den letzten Jahren  habe ich zu Beginn der Wintersaison versucht Hauben zu stricken. Jeder hier im Haushalt trägt im Winter eine Haube es würde also Sinn machen schöne Mützen zu stricken. Ich habe verschieden Wollqualitäten und verschieden Anleitungen probiert ich habe mich sogar über englischen Anleitungen gemacht aber nie habe ich Mützen hinbekommen die auch passen würden. Manche waren zu klein andere zu groß manche einfach merkwürdig... heuer kam eine Anfrage meiner Tochter." Mutti , bitte stricke mir ein Beanie". Ich hab gesagt: "Liebes Kind wir kaufen ein fertiges Beanie, eines das passt und gefällt".

Kurz darauf habe ich an einem Brotkörbchen (Anleitung Drops) gestrickt. Ich hatte das ein Knäuel herrliche Wolle die eigentlich mal für eine Haube gekauft hatte aber noch nicht verarbeitet hatte weil mir die Farbe dann doch etwas gewagt vorkam. Ich dachte das ist perfekt mal ein Körbchen zu stricken und zu filzen das wollte ich immer schon probieren.
ohne Kopfhörer nur für das Foto

Aber.... meine Tochter sieht das, ist begeistert, setzt sich das Brotkörbchen auf den Kopf (bevor ich es Filzen konnte) und der Beanie passt. Mehr es ist die beste Mütze die ich je gestrickt habe!  Ich dachte ursprünglich an einen Scherz, aber nein die Beanie wird gerne getragen und ich habe sogar die ausdrückliche Erlaubnis meiner Tochter dies hier zu veröffentlichen.

1 Kommentar:

Wienermädel + Co hat gesagt…

Jetzt hätte es mich noch interessiert, wie es als Brotkörbchen ausgesehen hätte.
Liebe Grüsse