Montag, 3. September 2012

„Vintage stricken“ von Kim Hargreaves Model "Agnes"




So, mein Jäckchen ist fertig und ich finde es ist schön geworden.

Gestrickt habe ich das Modell „Agnes“ aus Vintage stricken von Kim Hargreaves
Wolle von Drops „Baby Merino“ blau, die gestickten  Knötchen auch aus Drops „Baby Merino“ in weiß
  • Ich wollte alles richtig machen und habe den Ratschlag des Buchs unbedingt einen Schnitt zu machen beherzigt. Ich bin vielleicht keine versierte Strickerin aber Schnittzeichen kann ich und so habe ich schnell erkannt mit nur zwei Maßen kann ich keinen Schnitt zeichnen. Ich habe also das Rechteck gezeichnet, das mit den Maßen möglich war, und diese groben Umrisse mit einem gut passenden Pulli verglichen.
  • Ich habe Gröe M gestrickt und die im Buch angegebenen 12x50g  plus 1x 50g Kontrast bei Drops bestellt. Mir sind 4 ¾ Knäuel blaue Wolle übergeblieben. Für das nächste Strickprojekt  merke ich vor „Lauflänge beachten!“
  • Wie Buch beschrieben habe ich es mit einer Hose und einem weiten Rock probiert und sieht beidemal gut aus, zum Dirndl wird es auch passen davon habe ich noch keine Fotos.
  • An die Art der Anleitung musste ich mich erst gewöhnen aber nachdem ich mich darauf eingelassen habe  hat es gut geklappt.
  •  Die Ärmellänge ist bei mir leider nicht ¾ lang sondern kurzer, langer Ärmel. Das Maß ist schon recht lang und unglücklicher weise habe ich durch ein bisschen länger stricken (oder die Wolle hat nachgegeben)die Lage noch etwas verschärft. Das bleibt aber jetzt so.
  • Ohne die Knötchen wäre das Modell nicht annähernd so schick geworden, die geben dem ganzen den letzten Schliff. Leider ist im ganzen Buch kein Hinweis wie das innen aussehen soll, ich habe mich für Spannfäden entschieden. Zuerst hatte ich überlegt jedes einzelne Knötchen hinten zu verknoten aber das habe ich, weil zu aufwendig, verworfen. So ist es keine Weste geworden die man dauernd aus und anziehen sollte weil man innen leicht hängen bleibt und dann die Knötchen nach innen zieht. Besser also anziehen wie einen Bluse die man tagsüber auch nicht an und aus zieht.


 Ratet mal wie viele Knötchen ich gestickt habe?   Wer traut sich? Die, die der Zahl am nächsten kommt oder gar errät und bis  Freitag ihren Tipp in einem Kommentar dazu hinterlässt, bekommt von mir ein kleines Stoffpaket zum Quilten oder für Gärtnerinnen ein kleines Samenpaket aus meinem Garten als Gewinn!!!

Viel Spaß beim Raten! 

Danke, danke an alle Damen die mit geraten haben! 
Ich will gleich auflösen - ich habe  544 Knötchen gestickt. 

Für LUCY, die der Zahl am nächsten gekommen ist und somit gewonnen hat, habe ich auch rekonstruiert wie lange ich gestickt habe - ca. 8 Stunden. 
Lucy schreib mir eine Mail (roseundlavendel@tele2.at)und ich schicke Dir gerne ein kleines Stoffpaket oder doch lieber Samen? nein, kann ich mir nicht vorstellen :)
 

Kommentare:

Lucy in the Sky hat gesagt…

Hm, ich würde sagen: etwa 500? Es ist auf jeden Fall Wahnsinn, aber sehr gut aussehender Wahnsinn! Ohne die Pünktchen wäre die Jacke wirklich etwas streng. Aber nachmachen möchte ich das eher nicht. Toll ist ja auch, dass sie zu vo vielem passt. Kannst du noch sagen, wie lange du für die Knötchen gebraucht hast? ich stelle mir vor, dass man in der gleichen Zeit leicht ein Rückenteil stricken könnte. (Wahnsinn, ich sagte es bereits).

viele Grüße! Lucy

linde hat gesagt…

Schöne Jacke! Die Farbe gefällt mir sehr gut. Der Kragen macht sie recht elegant, trotzdem sieht sie auch zur Jeans gut aus.
Ich schätze die Knötchen auf ca. 450, das ist schon sehr aufwändig. Das Ergebnis jedenfalls ist wunderschön.
Liebe Grüße, Sieglinde

Wienermädel + Co hat gesagt…

Schöööön. Einfach geraten 260.
Liebe Grüsse in das schöne Weinviertel.

Elsa hat gesagt…

Die Jacke ist wirklich toll - und die Knötchen machen es einfach perfekt. Ich würde auch sagen, so um die 480 Knötchen werden es schon sein. Es hat sich aber auf jeden Fall gelohnt!

Lucy in the Sky hat gesagt…

Oh toll! 8 Stunden ist schon so lange wie ein Rückenteil, oder?
Natürlich hätte ich lieber Stoff - wollen wir einen kleinen Restetausch daraus machen? ich schreibe dir gleich mal.

viele Grüße!

Wienermädel + Co hat gesagt…

Da sieht man, was ich vom handarbeiten verstehe :-)
Liebe Grüsse und Glückwunsch an Lucy