Donnerstag, 29. März 2012

Grüß Gott und auf Wiedersehen...

Heute habe ich eine umfangreiche Aufgabe entgültig erledigt und es fällt mir ein großer Stein vom Herzen, nichts was so spannend wäre hier näher darauf einzugehen, was aber viel von meiner Zeit in Anspruch genommen hat und mich von meinen liebsten Betätigungnen wie den Garten, den Blog, nähen, stricken usw. abgehalten hat.

Jetzt aber bin ich wieder da... Grüß Gott ... leider muß ich aber gleich auf Wiedersehen sagen und mich in den internetlosen Garten verabschieden....

Ich muß das Haus auf Vordermann bringen und den Garten ...

Im Garten gibt es im März schon jede Menge Blüten zu sehen, Schneeglöckchen, Leberblümchen, Krokusse und botanische Tulpen und die ersten Humeln habe ich auch schon fotografiert.

Ein bißchen Osterdeko kann ich auch schon zeigen.Link
Die Glasglocken habe ich bei Grüner Erde, schon im Winter, im Sonderangebot gekauft zu einem wirklich günstigen Preis. Später möchte ich sie dann im Garten über besonders empfindliche Pflänzchen stülpen. So richtig wie im englischen Cottage Garten stelle ich mir das vor.

Kommentare:

yogiela hat gesagt…

Dein Garten ist ja schon richtig bunt. - Schön!
Und die Glasglocken kann ich mir supergut vorstellen - sehr wirkungsvoll.
Liebe Grüße Elfi

Wienermädel + Co hat gesagt…

So, zuerst einmal, die Glocken will ich auch :-))
Schön, dass es schon soweit ist, wir warten noch ein wenig, es ist noch immer Schnee bei uns deswegen bleiben wir über Ostern noch in Wien. Viel Freude beim Garteln und Putzen wünsche ich dir

Elke hat gesagt…

Da blüht ja schon richtig was. Blühende Tulpen habe ich noch keine. Die Hummelköniginnen gehen momentan auch gerne an die Blutpflaumen.
VG
Elke