Montag, 27. Februar 2012

Knit along III

Garn Vorstellen: in meinem Fall immer noch das Garn von Debbie Bliss „Angel“ in rosa und stricke glatt rechts.

Muster und Maschenprobe: Die Maschenprobe ist so eine Sache! Früher als ich noch jung und unbekümmert war habe ich nie eine Maschenprobe gemacht, zugegeben nicht jeder Pullover hat so gepasst wie gewünscht, mir war das damals nicht so wichtig. Irgendwie habe ich das hingenommen, dass Stricksachen, die passen eher ein Glücksfall sind als ein gesteuertes Ergebniss aus Wissen und Können.

In letzter Zeit kaufe ich entweder die Originalwolle oder lasse mir im Wollgeschäft eine passende Wolle empfehlen mit dem Hinweis: „Ich kann nicht umrechnen!“ Brav stricke ich trotzdem die Maschenprobe und wusste aber nicht welche Schlüsse ich daraus ziehen soll. Damit ist jetzt aber Schluß denn ich habe mir, im Wollgeschäft, erklären lassen wie es geht. Bei dem aktuellen Projekt habe ich die Maschenprobe mit Nadelstärke 4 ½ gestrickt und das ergab nicht ganz die gewünschten 10 cm so stricke ich jetzt mit Nadelstärke 5 das passt genau. Die nette Dame aus dem Wollgeschäft hat mir ausserdem erklärt, dass die Breite stimmen muß man aber bei der Mascheprobe nicht unbedingt die 10 cm hoch stricken muß weil ja währendes des Strickens gemessen wird und die cm zählen und nicht die Anzahl der Reihen. Klingt doch einleuchtend.

Und für das nächste Projekt habe ich auch schon einen Maschenprobe gemacht.

Zum Schluß noch ein Hinweis für die Vintage begeisterten Leserinnen, ich habe hier ein altes Strickbuch vorgestellt – das wollte ich schon seit dem ersten knit along nochmals in Erinnerung bringen aber leider abe ich jedes Mal vergessen.

Die anderen Machenproben könnt ihr hier finden.

Kommentare:

babetteS. hat gesagt…

Ich glaube, da sind wir uns ähnlich. Früher hab ich auch nie eine Maschenprobe gestrickt. Ich hab auch immer angefangen und gedacht: Das wird schön passen... Aber wir lernen ja dazu. Dein nächstes Projekt wird bestimmt auch toll. Viel Spaß noch beim stricken wünscht dir
babetteS.

Floh hat gesagt…

Liebe Teresa, ich habe eine Frage zur Anleitung der Jacke aus Rebecca 45 - du bist schon so schön weit und ich bin ein echter Dussel bei Anleitungen... ich verstehe sie einfach nicht. Gibt es zwei Rückenteile?? Kannst du mir helfen?? Das wäre toll! Grüße *Floh* aus Berlin