Freitag, 13. Januar 2012

Was ich nicht alles so nähe…

Ich nähe viel und nicht alles zeige ich im Blog. Ich erspare Euch die schlichten, meist schwarzen, Röcke/ Hosen/ Kleider (= die Sachen die ich wirklich gerne trage) und präsentiere nur Sachen die eine nette Geschichte repräsentieren also entweder gibt es eine Stoffgeschichte oder ist es sonst wie „besonders“ oder es ist Winter und aus dem Garten gibt es nicht zu berichten.

Heute habe ich aber wieder was Spezielles für Euch und im Garten ist auch nichts los .

Manchmal nähe ich in geheimer Mission. Wer jetzt an ein Geburtstagsgeschenk oder eine sonstige Überraschung denkt liegt völlig falsch. Ich nähe im Auftrag meiner Tochter im Rahmen ihres Studiums. Mein neuester Geheimauftrag ist ein kleines T-Shirt für einen Nao - Roboter.

Ist er nicht süß?


Das Foto darf ich nur veröffentlichen mit dem Verweis auf den Roboterhersteller. Ich durfte Maß nehmen auch nur in einem neutralen Büro und nicht im Roboterlabor. Eine, meiner Ansicht nach, etwas überzogene Vorsichtsmaßnahme denn ich würde nichts davon verstehen was dort zu sehen ist.

Früher habe ich Marionetten bekleidet die dann von einem Roboter gelenkt wurden. „Warum kann das Marionettentheater nicht bleiben wie es ist, ganz ohne Roboter“ war auch mein erster Gedanke, nur falls Ihr das jetzt auch alle gedacht habt. Aber bei diesen Projekten geht es darum die Roboter gut zu programmieren und zu zeigen zu welch feinen Bewegungen die Roboter fähig sind. Der spätere Einsatz der Roboter ist nicht im Marionettentheater.
So sahen die Marionetten aus (ohne Roboter darf ich sie selbst veröffentlichen) wer sie Aktion sehen will klickt hier.

Link
Das Puppentheater Projekt war das „Best Projekt 2009“. Das Projekt wird von nachfolgenden Studenten weitergeführt und die haben aus dem Zauberer und dem Zauberlehrling Figuren aus Star Wars gemacht. Die Bekleidung ist geblieben nur die Accessoires haben sich geändert. Solltet Ihr Euch wundern wie Techniker heute so ticken empfehle ich Euch einen Blick in die Fernsehserien „The Big Bang Theorie“ zu werfen, dort sehr witzig das Faible der Techniker, Physiker und anderer Nerds für SciFi thematisiert.

Kommentare:

frifris hat gesagt…

Bin ich jetzt seltsam, wenn ich das Video zu NAO total putzig finde? Erstaunlich (und vermutlich noch erstaunlicher, wenn man im Gegensatz zu mir Ahnung davon hat, wieviel Arbeit in sowas stecken muss!).

Ach, dafür kann man doch wirklich auch mal was nähen.

Kürzlich war im Süddeutschen Magazin auch so ein Artikel über Roboter im Pflegeeinsatz, den fand ich auch interessant.
Wie schön, was unsereins so mühelos alleine kann ohne dafür programmiert werden zu müssen! ;)

Danke auch für den Serientipp, das könnte was für unsereins sein.

Neuer Gartentraum hat gesagt…

Ich finde es immer sehr interessant zu erfahren, womit sich die Bloggerfamilie so beschäftigt.
Dein Roboterprojekt ist sehr speziell und ich finde es gut, dass du uns daran teilhaben lässt. Das sind Einblicke, die man sonst nicht hat.
Vielen Dank
Anette