Freitag, 16. Dezember 2011

Quiltstoffe

In Wien gibt es ein Geschäft das sich auf Patchwork und Quiltstoffe und Zubehör spezialisiert hat. Das war bisher DAS Quiltgeschäft, in keinem anderen Wiener Stoffgeschäft ist die Auswahl an Stoffen zum Quilten, in traumhaften Farben so groß ganz zu Schweigen von der großen Auswahl an entsprechendem Zubehör. Ich persönlich konnte mit den gutgemeinten aber ungefragten fachlichen oder geschmacklichen Ratschlägen nicht viel anfangen aber das ist Geschmacksache, andere mögen das vielleicht. Immerhin war es ein Fachgeschäft mit außerordentlicher Auswahl.

Leider wird das Geschäft nun aus Krankheitsgründen aufgelöst und es gibt einen großen Ausverkauft. Das habe ich zum Anlass genommen und habe all diese Stoffe, die ihr oben seht, gekauft.

Normalerweise kaufe ich die Stoffe für einen Quilt nicht auf einen Schlag sondern wühle erst im Fundus und versuche dort zuerst fündig zu werden. Erstens ist der Fundus groß genug und mir persönlich scheint es eher dem ursprünglichen Gedanken von Patchwork zu entsprechen eben Reste zu verwenden.
Jetzt habe ich aber Stoff für 2 Quilts aus einem Guss.


  • Einmal in rot/ Double Wedding Ring den hatte ich schon begonnen mit Stoffen aus dem Fundus, zum Glück habe ich gut passende Ergänzung beim Ausverkauf bekomme.

  • Einen großen Schwung Kaffe Fasset Stoffe habe ich mir auch geleistet und da mache ich auch einen Quilt. Die Muster sind sehr groß und ich überlege die Stoffe nicht sehr zu zerschneiden ... ich habe schon was im Kopf... aber noch nicht in die Tat umgesetzt...
Mich überfordern meist die Ausverkaufssituationen, mir ist heiß, es sind viele Leute, alle rennen Kreuz und Quer und das Angebot ist groß. Eigentlich ist das der Moment in dem ich das Geschäft verlassen möchte wenn da nicht das Gefühl wäre genau jetzt die beste aller Gelegenheiten zu verpassen. Ich war zwei Mal im Quiltgeschäft, beim ersten Mal hatte ich nur vor Ergänzung zu meinem begonnen Roten Quilt zu holen und Schluss. Leider habe ich dann einige bunte Fat Quarter genommen um dann zu Hause zu bemerken sie sind zu wenig für einen Quilt, die Muster aber zu Eigenwillig und zu groß sie irgendwo dazu zu mischen . Also nochmals ins Geschäft und für einen kompletten Quilt eingekauft. Ein drittes Mal gehe ich nicht hin - keinesfalls - ich will meinem armen Kind in einer, hoffentlich fernen Zukunft, keinen riesigen Fundus hinterlassen und jetzt nur Stoffe kaufen die ich realistischerweise auch noch in meinem Leben verarbeiten kann.

1 Kommentar:

Wienermädel + Co hat gesagt…

Wie schade, da bin wie bekanntlich nicht die Richtige, aber wer weiss, habe ich nun schon gestrickt und gehäkelt, vielleicht packe ich die Nähmaschine auch nocheinmal aus.
Schöne Adventtage - LG