Mittwoch, 12. Oktober 2011

Ich habe für meine Tochter eine Tasche genäht

Manchmal sieht man einen Stoff oder ein Material und hat sofort eine Idee, so ist es mir bei diesem Schuhsack, der beim Kauf von Schuhen in der Schuhschachtel liegt, gegangen.

und ich bin mit dem Ergebis sehr zufrieden und auch meiner Tochter gefällts.

Weil der Stoff natürlich nicht ausreicht habe ich den Oberstoff mit Fischgrät-Stoff ergänzt. Das Futter ist ein Rest von einem Yogataschenprojekt. Gurte und Zippe sind von Müller. Die Halbringe, der Magnetverschluß und die Schnalle sind bronzefarbig.
Beim Modell habe ich mich an eine Tasche aus dem Buch "carry me" gehalten aber circa um die Hälfte kleiner gemacht.
Verstärkt habe ich die Stoffe mit verschieden, festen Kleben auch da habe ich die vorhandenen Rest aufgearbeitet. Meine Tochter hat jetzt die Aufgabe zu testen welche Klebe sich im Gebrauch bewährt.

Kommentare:

Wienermädel + Co hat gesagt…

Super gelungen, deine Tochter wird sich freuen oder gefreut haben?
LG

suschna hat gesagt…

Das sieht gut aus. So haben die sich das bestimmt nicht gedacht, bei der Schuhbeutelbeigabe.

maelis hat gesagt…

raffiniert!
Ist sehr schön gelungen :)

hanna hat gesagt…

Hi bin gerade beim Stoffe kaufen im Internet auf deinen Blog gestoßen, gefällt mir sehr gut. Ich nähe am liebsten Jersey Stoff, einfach ein bequemer Stoff. Toller Blog!!!Coole Tasche