Montag, 11. April 2011

Wochenende im Garten

Für uns hat das letzte Wochenende schon am Donnerstag begonnen und das war gut so, denn der Donnerstag war vom Wetter begünstigt. Es war warm und kein Wind, die anderen Tage waren warm aber leider sehr windig. Wind verleidet mir die Gartenarbeit.

Unten ist eine Collage der aktuellen im Garten blühenden Blüten zu sehen.
Kirschblüte, Tulpe, Forsythie
Austrieb der Pfingstrosen, Kaiserkronen, Tulpe

Aber wir habe auch den Donnerstag genützt und haben ein Hochbeet angelegt.
Ein Nachbar, ein älterer Herr, ein Mann vom Land aber kein Bauer, der immer wieder an unseren Gartenzaun kommt um mit uns zu plaudern, hörte uns werkln und konnte seine Neugier nicht bezähmen und kam vorbei um zu schauen was wir da machen. Dann fragte er mich mit verschmitzten lächeln: "Habt´s Ihr ein Hochbeet schon einmal in Natura gesehen?" Nein, habe wir nicht - wir beziehen unser Wissen aus Gartenbüchern und Gartenzeitungen und aus dem Internet - er hat sich nicht geäußert ob wir seiner Meinung nach etwas falsch gemacht haben ...

Wir werde sehen...

Ich jedenfalls kann sagen, wir habe unterschätzt welche Menge an Grünschnitt, Kompost und Erde da doch hineinpasst.

Kommentare:

Verena hat gesagt…

Hallo Teresa!

Da geht es dir wie mir - Wind trübt das Gartenvergnügen sehr! Und dank deiner Collage bin ich mir jetzt doch ziemlich sicher, dass eine der im vergangenen Jahr gepflanzten Pfingstrosen austreibt. Ich hatte sie eigentlich schon für tot erklärt. Mal sehen, was aus dem Austrieb wirklich wird, den ich für die Pfingstrose halte ;-). Meine Kaiserkrone lässt sich leider nicht blicken.

Liebe Grüße
Verena

yogiela hat gesagt…

wow, so viele bunte Farben, ich freu mich schon wenn es auch bei uns so weit ist!
lg Elfi

Margit hat gesagt…

Schaut doch toll aus, euer Hochbeet! Wieviel Material da reinpasst, bis es wirklich voll ist, habe ich auch unterschätzt. Und in den ersten Jahren sackt es auch ganz schön zusammen.
Ich mag den Wind gar nicht. Wobei Wind schon untertrieben ist, 100 km/h wurden hier gemessen, die Bäume gewackelt, das Dach hat seltsame Töne von sich gegeben und zeitweise haben die alten Fenster geklappert. Da schlaf ich dann meist nicht so gut;-) Und Gartenarbeit bei so einem stürmischen Wetter ist total unlustig.
Eine sehr praktische und auch schöne (ich mag Rostiges!) Stütze für deine Pfingstrose hast du!
Liebe Grüße, Margit