Mittwoch, 27. Oktober 2010

Schönes langes Wochenende

In Österreich war gestern Nationalfeiertag und wir haben die Möglichkeit gleich genützt und uns ein schönes langes Wochenende gemacht.

Wie könnte es anders sein wir waren nicht untätig und haben den Garten winterfest und Holz für den Ofen gemacht.
Wir haben von den Abbrucharbeiten im Zuge des Hausumbaus noch den halben Schuppen voll mit Holz, mein Mann hat also das Holz geschnitten und ich habe es aufgeschlichtet. Nach dieser Arbeit ist man richtig müde und wundert sich nicht, dass einem jeder Muskel weh tut.

Die Bretteln, links im Bild, geben schnell, sehr viel Wärme aber man muß oft nachlegen. Die dicken Holzscheite, rechts im Bild, wärmen nicht so schnell halten dafür aber lange an.

In diesem Ofen wird das Holz dann im Winter verheizt.
Auf diesem Foto trifft der Herbst noch auf den Sommer, ich habe übersehen, dass noch hinter dem Ofen das Fliegengitter für das Küchenfenster steht. ;)
Der Bauerngarten ist schon winterfest, mein Mann hat den Apfelbaum zurückgeschnitten und auf den abgeernteten Beeten ist Kompost aufgebracht. Der Zaun ist zum Überwintern im Schuppen.

Das sind die Kohlsprossen, eine englische Sorte die keine dichten Köpfchen sondern lockere Röschen macht. In unserem Garten sehr kleine Röschen auf einer Pflanze die sehr viel Platz braucht. Das war ein Versuch der nächstes Jahr nicht wiederholt wird.


So ist der Blick im Herbst - schon wieder ziemlich "durchsichtig". Zum Vergleich im Juni und im Winter .

Die herrlichen Pfarrerkapperln, ich liebe diese Farben.
Das Foto stammt leider nicht aus unserem Garten sondern von einem Spaziergang.

Kommentare:

Bernstein hat gesagt…

Gratuliere, es sicher ein schönes Gefühl auf den Winter vorbereitet zu sein. So kann man den Herbst ohne Druck einfach nur genießen. Deine Fotos sind wirklich schön.
GlG Bernstein

2 B's World hat gesagt…

Tolle Fotos, die den Wandel der Jahreszeit zeigen.
Und ihr wart ganz schön fleißig.
Toll, wenn man die Vorbereitungen für den Winter so gut geschafft hat.

Liebe Grüße von B's

Margit hat gesagt…

Ihr wart richtig fleißig, dafür waren wir letztes Wochenende richtig faul;-) Die ganzen noch anstehenden Arbeiten haben wir uns für das kommende Wochenende vorgenommen.
So ein Ofen ist richtig gemütlich! Ich feu mich auch immer sehr, dass wir hier einen offenen Kamin haben, da kann der Winter ruhig grimmig sein, wenn man dem Feuer zuschauen kann, ist alles gut.
Ihr montiert die Zaunelemente im Winter ab oder hab ich das falsch verstanden? Eine irre Arbeit - wieso?
Liebe Grüße, Margit

Wienermädel + Co hat gesagt…

Jetzt kann der Winter kommen !
Gemütliche Stunden werdet ihr bei eurem Ofen verbringen.

Was die Kohlsprossen angeht - die Sorte kenne ich nicht, aber den Platzbedarf habe ich auch sdchon unterschätzt!

LG

Teresa hat gesagt…

@ Margit, ja wir montieren den Zaun im Herbst ab, nicht den Zaun der das Grundstück umschließt sondern nur den "Schmähzaun" der den kleinen Bauerngarten einfasst. So kann ich das Beet besser bearbeiten und es schont den Zaun.Mein Mann hat auf den Stehern Hacken montiert und auf den Elementen Ösen und so hängen wir den Zaun nur aus. Geht flott.
LG
Teresa