Sonntag, 4. Oktober 2009

Weinlese





Am Samstag waren wir zur Weinlese eingeladen. Bei herrlichem Wetter macht diese Arbeit richtig Spaß. Als "Lohn" bekamen wir eine ausgezeichnete Jause und Trauben, frischen Most und Wein.
Der Weinbauer bekommt für den Kilo Trauben 17 Cent. Vergleicht das mal mit den Preisen im Supermarkt für Trauben, die kommen dann aber aus Italien oder sonst woher, da kann doch was nicht stimmen?

1 Kommentar:

Fuchsienrot hat gesagt…

Hallo Teresa,
was die Bauern heute so für ihre Produkte bekommen, kann man nicht mehr nachvollziehen. Auch bei Kartoffeln und Milch ist es ja so. Nein, das ist nicht in Ordnung!
Ich habe neulich beim Nachbarn auch einige Trauben geerntet und werde demnächst was darüber posten. ;-)
LG
Angelika