Sonntag, 18. Oktober 2009

Herbst im Garten

Die wahrscheinlich letzten Rosen aus dem Garten.



Die Nüsse zum Trocknen auf dem Dachboden, unten ist der Nussbaum zu sehen von dem die Nüsse stammen. Auch ist das für den Winter vorbereitete Rosenbeet zu sehen. Ganz vorne ist ein Weinstock abgebildet, diesen haben wir von einem Weinbauern geschenkt bekommen und schauen jetzt ob der Weinstock durchkommt.

Kommentare:

Fuchsienrot hat gesagt…

Hallo Teresa,
mit den herrlichen Rosenblüten ist es nun wirklich leider vorbei. Genießen wir also diese letzten Blüten. Bis zum nächsten Juni dauert es noch sooo lange!
Oh, ihr hattet ja eine tolle Nussernte. Der Vorrat wird ja sicher lange halten. Kannst du die denn alle verwerten?
LG
Angelika

Verena hat gesagt…

Liebe Teresa!
Schön sind deine letzten Blüten, auch wenn man ein wenig wehmütig wird dabei. Nüsse hast du ja auch mehr als genug.
Wir hoffen, dass wir heute problemlos (ohne Schnee) über den Wechsel kommen, um im Garten nach dem Rechten zu sehen und Nüsse einzusammeln etc.
Ich wünsche dir eine schöne Woche!
Liebe Grüße
Verena

Wienermädel + Co hat gesagt…

Eure Nussernte ist beachtlich, unsere fällt heuer total aus. Wir können erst diese Woche winterdicht machen, weil der Föhn den Schnee erst weglecken muss!

Ich konnte es aber heute nicht glauben, was unter der wegschmelzenden Schneedecke heute alles zum Vorschein kam: blühender Liebesklee, blühender Phlox und überraschend viel grün.

Liebe Grüße

Teresa hat gesagt…

zu´den Nüssen:
das ist nur ein Teil der Ernte von heuer und von letztem Jahr habe wir auch noch welche obwohl die Ernte 08 nicht so üppig ausgefallen ist wie heuer. Wir tun unser Bestes aber es ist fast unmöglich das alles zu verarbeiten. Nüsse die nicht ausgelöst sind sind echt schwer an den Mann zu bringen:)
Für das Wochenende plane ich einen Nußkuchen zu backen...
Gruß
Teresa

Margit hat gesagt…

Dein Rosenbeet gefällt mir gut! Vor allem die Begrenzung mit den alten Ziegelsteinen und das kleine Mäuerchen. Alles wirkt so natürlich bei dir, so gewachsen zwischen den alten Gebäuden. Und dann erst der Blick in die Weite hinaus, herrlich. Das haben wir hier im "Siedlungsgarten" aus den 70ern leider nicht.
Der alte Weinstock wird sich bestimmt gut ins Bild einfügen.
Liebe Grüße, Margit