Sonntag, 18. Oktober 2009

Handarbeiten und Stoffrotation


Das ist der Hemdenquilt (120 x 100 cm) den ich schon im Sampler vorgestellt habe .
Die Idee ist aus dem Buch "Farbenfrohes Patchwork" Meine Welt der Stoffe" von Kaffe Fassett. Babyquilt "Wellblech".


Bei diesem alte Kastenfenster pfeift der Wind, trotz Fensterpolster, herein. Daher habe ich für den heurigen Winter einen dicken Filz bestellt und mit bunten Filzpunkten verziert. Dieses Fenster ist im Eingangsbereich und hat auf der andern Seite des Raums auch noch ein Fenster das genug Licht her einlässt. Also keine Angst wir tappen nicht im Dunklen.

Ich wollte dieses mal an der Stoffrotation, organisiert von "Frau Liebe" teilnehmen, leider bin ich am Wochenende nicht in Wien was in meinem Fall heißt auch nicht online.
Meine Tochter machte es für mich Möglich dieses mal an der Stoffrotation teilzunehmen und es ist ihr sogar gelungen an erster Stelle zu posten.

Kommentare:

Lucy in the Sky hat gesagt…

Hemdenstoffe - du hattest recht, dieser Quilt gefällt mir wirklich deshalb so besonders gut. Der hatte mir schon im Buch (ich habe das nämlich auch) gefallen. Bei Kaffee-Fasset-Quilts, so schön ich sie auch größtenteils finde, ist ja ein Nacharbeiten mit Materialien, die man schon hat, ansonsten völlig unmöglich,wenn man annähernd an die Farbigkeit der Originale herankommen möchte. Und Originalstoffe für einen ganzen Quilt kaufen jenseits jeder Debatte. Hier kann man tatsächlich auch mal ganz normale Stoffe verwenden.
viele Grüße, Lucy

Teresa hat gesagt…

Das komplette Material für einen Quilt zu kaufen entspricht auch nicht dem ursprünglichen Gedanken von Patchwork. Ich kaufe nie das Originalmaterial und trachte immer aus dem Fundus zu arbeiten und ergänze höchstens. Was leider den Fundus wieder vergrößert.
Gruß
Teresa