Mittwoch, 2. September 2009

Paprikamarmelade - - Das Rezept


1 kg rote Paprika ( Spitzpaprika) entkernen, klein schneiden, ein Stückchen frischen Ingwer, eine kleine, nicht allzu scharfe Chillischote (heuer frisch weil aus dem Garten vorhanden) und in 1/2l Zitronensaft,sowie 1/2l Apfelsaft weich kochen,nach dem Kochen durch die Flotte Lotte drehen, 2 KL Pfeffer, und 1 EL Salz abschmecken, 1kg Gelierzucker dazu und nochmal ca. 3 min kochen lassen.

Kommentare:

Wienermädel + Co hat gesagt…

Danke für das Rezept, liebe Teresa, eine Frage: Zitronensaft pur?!? Jetzt muss ich noch sehen, ob ich bei uns am Wochenmarkt solche Paprika bekomme, bei uns im Garten reifen sie leider nicht.

Teresa hat gesagt…

Zitronensaft pur (ich nehme den von Rauch in der Flasche, ich presse nicht selber). Ich glaube die gute Zeit für Spitzpaprika ist schon vorbei. Ich kaufe sie am Karmelitermarkt weil wir im Garten nicht so viele gleichzeitig reif haben.

Wienermädel + Co hat gesagt…

Hallo, Teresa, ich habe heute am Wochenmarkt 1/2 kg rote Spitzpaprika erstanden - die Marmelade ist fertig, suuuuper!

Teresa hat gesagt…

Ich freue mich das Ihr das Rezept so prompt nachgekocht habt und super meint wohl sie schmeckt euch auch, oder?

Wienermädel + Co hat gesagt…

Sie schmeckt herrlich zu Käse - wir haben gerade einen guten Pecorino. Wie esst ihr Sie?

Teresa hat gesagt…

Wir essen die Marmelade hauptsächlich zu gegrilltem Fleisch oder zu Käse. Ich essen angebrochene Gläser auch mal so mit dem Löffel aus, leider.
Bis jetzt hat sie auch allen unseren Gästen geschmeckt.